Home Domain-Registrierungen Web Hosting Online-Shop Chat Hosting Technischer Support Geschäftsbedingungen
 
 

Domains – Dokumentation/FAQ

 

Menu

   

Übersicht

Allgemeines

Was ist eine Domain? / Was ist eine Domain nicht?

Ein Domainname ermöglicht es dem Menschen, Internetdienste zu nutzen, ohne sich mühsam so genannte IP-Nummern, auf welchen die Erreichbarkeit aller Rechner im Netz beruht, zu merken. Domainnamen sind hierarchisch aufgebaut. Der Domainname www.example.com bildet sich beispielsweise aus der Top Level Domain ".com", der Second Level Domain "example" und der Third Level Domain "www". Wir bieten Domainregistrierungen unter verschiedenen Top Level Domains (z.B. .org, .info, .com) und Second Level Domains (.co.uk, .org.cn etc.) an.

Eine Domainregistrierung beinhaltet
  • das Recht zur Nutzung des Domainnamens für die Dauer des Registrierungsabonnementes. Dies beinhaltet auch das Recht, die Domain an jemand anderen zu übertragen.
  • die technische Voraussetzung, dass Ihre Domain für Internetdienste nutzbar ist. Das heisst, dass Sie die für die Domain zuständigen Nameserver angeben können (meist jene des Webhostingproviders).

Beachten Sie, dass das Recht zur Nutzung des Domainnamens nur gegeben ist, wenn dieser keine Rechte Dritter (z.B. Markenrechte) tangiert. Sollten Sie über den rechtlichen Status eines Namens unsicher sein, sollten Sie vor der Registration rechtlichen Rat suchen.

Eine Domainregistration beinhaltet keine
  • Mailadressen
  • Webseiten
  • Nameserver
  • Weiterleitungsdienste
Mail- und Webhosting bieten wir Ihnen unabhängig von einer Domainregistrierung an.

Wie kündige/verlängere ich mein Domainabonnement?

Sie können Ihr Domainabonnement bis 30 Tage vor Ablauf der Vertragsdauer ohne Angabe von Gründen kündigen. Andernfalls erneuert sich das Abonnement für die gewählte Dauer.

Kann ich eine Domain bei Siteware registrieren und Webhosting bei jemand anderem nutzen?

Ja, Domainregistrierung und Webhosting (oder jedwelche anderen Internetdienste) sind bei uns völlig getrennt.

Jemand hat meine Wunschdomain schon registriert

Da Domainregistrierungen nach dem Prinzip "Wer zuerst kommt, malt zuerst" funktionieren, haben Sie Pech gehabt. Sie können natürlich den momentanen Domainbesitzer anfragen, ob er Ihnen die Domain abtritt. Sie können den Besitzer über die Whois-Datenbank ausfindig machen. Falls Sie markenrechtliche Ansprüche haben, sollten Sie sich mit einem spezialisierten Anwalt in Verbindung setzen.

Registriert Siteware auch .ch und .li Domains?

.ch und .li Domains registrieren wir nur im Zusammenhang mit unseren Webhosting-Angeboten. Da diese Domains alle über die Switch registriert werden, kann Siteware Systems GmbH Ihnen hier keine günstigeren Preise anbieten. Sie können .ch und .li Domains direkt bei der Switch registrieren.

Einstellungen ändern

Wo kann ich Änderungen bezüglich meiner Domain vornehmen?

Sie können sich mit Ihren bei der Anmeldung gewählten Logindaten auf der Loginseite anmelden und die gewünschten Änderungen vornehmen.

Meine Änderungen zeigen keine Wirkung!

Die meisten Änderungen brauchen 24-72 Stunden um wirksam zu werden. Whois-Einträge können sogar noch länger dauern. Ihre Änderungen an den Whois-Einträgen sind am schnellsten in der Whois-Datenbank von Tucows sichtbar.

Ich habe meine Logindaten vergessen!

Schicken Sie uns eine kurze Mail mit der Bitte um Zusendung der Logindaten (Angabe des Domainnamens nicht vergessen). Wir werden das Registrationssystem anweisen, Ihnen die Daten nochmals an die unter "Admin Contact" eingetragene Mailadresse zu senden. Bitte stellen Sie immer sicher, dass diese Mailadresse korrekt ist. Sie können Sie in Ihrem Profil ändern, solange Sie im Besitz der Logindaten sind. Sollten Sie weder die Logindaten haben, noch auf die "Admin Contact"-Adresse zugreifen können, so setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung, und bereiten Sie eine Kopie Ihres Passes oder Ihres Führerausweises vor.

Wo ändere ich die Nameservereinträge?

Unter "Name Servers" überschreiben Sie einfach die bestehenden Einträge und klicken auf "Save Configuration". Um weitere hinzuzufügen (oder nach versehentlicher Löschung wieder zu erstellen), verwenden Sie die beiden Eingabefelder weiter unten auf der Seite und klicken auf "Add Name Servers". Tragen Sie immer die Domainnamen der Nameserver ein, nicht deren IP-Adressen (also etwas von der Form ns.example.com, nicht 192.168.1.2). Beachten Sie, dass alle Änderungen zwischen 24-72 Stunden brauchen, um wirksam zu werden.

Ich kann die Nameserver nicht ändern: "Unable to verify existence of nameserver"

Ihre Nameserver (oder jene Ihres Hostingproviders) müssen in der Datenbank der Registry vorhanden sein, um eingetragen werden zu können. Sind sie es nicht, so senden Sie unserem Support eine Mail, mit der Bitte, diese der Datenbank hinzuzufügen. In seltenen Fällen kann es sein, dass wir den Nameserver nicht eintragen können, dann müssen Sie den Registrierungsanbieter, welcher für die Domain des Nameservers zuständig ist darum bitten.

Was sind die verschiedenen "Contacts" für meine Domain?

Der "Organization Contact" bezeichnet die Firma, Organisation oder Privatperson, welche die Domain registriert hat und wird im Whois-Eintrag als "Registrant" aufgeführt.
Der "Admin Contact" bezeichnet die für den Domainnamen zuständige Person. Die Mailadresse von "Admin" muss immer aktuell sein. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen, so können Sie sich dieses nur an diese Adresse zustellen lassen.
Der "Billing Contact" bezeichnet die für die Bezahlung zuständige Stelle. An diese Mailadresse werden Abonnementsverfallswarnungen versandt.
Als "Technical Contact" sollte die Person eingetragen werden, welche für die DNS-, Web-, Mail- und andere Dienste unter dieser Domain zuständig ist. Im Normalfall wird dies Ihr Webhostingprovider sein. Der "Technical Contact" hat im Normalfall keine Möglichkeit, Änderungen bezüglich der Domain vorzunehmen, es sei denn, Sie erlauben dies.

Was ist ein Sub-User?

Sie können pro Domain unter "Profile / Create/Manage Sub-User" einen "Sub-User" erstellen und mit verschiedenen Rechten ausstatten. So können Sie zum Beispiel für Ihren Webhoster einen Account schaffen, unter welchem er nur die Nameserver-Einträge und die "Technical Contact"-Daten ändern kann. So laufen Sie nicht Gefahr, dass jemand Ihre Domain missbraucht, denn Sie können dem "Sub-User" jederzeit alle Rechte wieder abnehmen.

Ich möchte mehrere Domains in einem Profil verwalten

Loggen Sie sich bei der Domain ein, welche Sie in ein anderes Profil verschieben möchten. Wählen Sie dort "Profile / Change Ownership of Domain". Geben Sie die Logindaten des Zielprofiles sowie unter "Previously Registered domain" einen Domainnamen des neuen Profils ein und wählen Sie "Move to existing profile" an. Klicken Sie anschliessend auf "Change Owner". Die Domain ist per sofort unter dem Zielprofil verwaltbar.

Wie erstelle ich ein eigenes Profil für eine Domain aus einem Profil mit mehreren Domains?

Unter "Profile / Change Ownership of Domain" geben Sie einen neuen Benutzernamen und ein neues Passwort und klicken auf "Change Owner". Die Domain hat nun ein eigenes Profil.

Kann ich auch eine Subdomain zu meiner Domain haben?

Sie können zu Ihrer Domain beliebige Subdomains betreiben. Dies hat nichts mit Siteware Systems GmbH als Registrierungsanbieter zu tun, sondern muss auf der Ebene Ihres Nameservers (oder jenem Ihres Hosting-Providers) eingerichtet werden. Eine weitere Registration ist dafür nicht nötig.

Kann nicht Siteware die Einstellungen für mich vornehmen?

Das Registrierungssystem erlaubt nur Änderungen durch Personen, welche die Logindaten kennen. Wir kennen diese nicht und können entsprechend auch keine Einstellungsänderungen vornehmen.

Meine von mir registrierte Domain lautet ja auf Tucows!

Da Domains bei verschiedenen Anbietern registriert werden können, zeigen die Whois-Einträge nur die zuständige Registrationsbehörde. Diese ist bei uns Tucows, in deren Whois-Datenbank sind die entsprechenden Informationen sichtbar.

Ich möchte einen Nameserver unter meiner Domain betreiben/ändern/wieder löschen

Achtung: Diese Einstellung ist nur relevant, wenn Sie selber einen Nameserver betreiben wollen!
Zuunterst auf der Seite "Name Servers" ist ein Link "If you want to create or modify a name server which is based on example.com click here." Dort können Sie vorher erstellte Nameserver auch wieder löschen, wenn diese nicht mehr durch eine Domain verwendet werden oder deren IP-Adresse ändern.
Jeder Nameserver muss eine eigene IP-Adresse haben und bereits mindestens 24 Stunden online sein. Geben Sie das Präfix Ihres Nameservers (z.B. ns1) sowie dessen IP-Adresse an klicken Sie auf "Create Name Server".
Sollten Sie den Nameserver für Ihre eigene Domain verwenden wollen, so müssen Sie ihn danach noch unter "Name Server"s eintragen.
Beachten Sie, dass alle Änderungen zwischen 24-72 Stunden brauchen, um wirksam zu werden.

Transfers

Ich möchte eine Domain zu Siteware transferieren

Bitte stellen Sie zuerst sicher, dass Sie im Besitz der Logindaten für Ihre Domain sind und dass die "Administrative Contact"-Mailadresse korrekt und durch Sie zugreifbar ist. Zudem sollten beim alten Anbieter keine Rechnungen mehr offen sein. Je nach Konditionen Ihres alten Anbieters sollte der Transfer auch nicht zu nahe am Registrationsende erfolgen, bei uns sind dies 30 Tage, bei anderen Anbietern mehr. Die Domain muss allerdings auch bereits länger als 60 Tage registriert sein. Am besten, Sie erkundigen sich diesbezüglich bei der alten Registrationsstelle. Haben Sie alle diese Punkte beachtet, so können Sie den Transfer durch Ausfüllen eines Transferantrags initiieren. In den folgenden Tagen sollten Sie unbedingt Ihre Mailbox regelmässig überprüfen. Sie werden von Ihrem alten Anbieter und von uns dazu aufgefordert, den Transfer zu bestätigen. Für diese Bestätigungen haben Sie meist nur wenige Tage Zeit. Der Transfer kann einige Zeit beanspruchen, stellen Sie sich auf ein paar Wochen ein.
Während des Transfers sind Ihre Internetdienste unter der entsprechenden Domain ganz normal erreichbar. Die Nameservereinträge in Ihrem Domainprofil werden beim Transfer übernommen. Stellen Sie sich darauf ein, dass der Transfer unter Umständen nicht zustande kommen könnte. Ihr alter Anbieter kann den Transfer jederzeit blockieren. Insbesondere wenn Sie sich nicht einvernehmlich von Ihrem alten Registrar trennen, kann es vorkommen, dass dieser den Transfer zu verhindern versucht. Erfolglose Transferanträge haben für Sie keine Kosten zur Folge. (Ausser bei missbräuchlichen Transferrequests mit dem Ziel, Domainnamen unberechtigt zu übernehmen).

Ich möchte eine bei Siteware registrierte Domain zu einem anderen Anbieter transferieren

Hier gelten in etwa die gleichen Punkte wie oben. Stellen Sie sicher, dass Sie im Besitz der Logindaten sind und auf die "Admin Contact"-Mailadresse zugreifen können. Die Domain muss älter als 60 Tage sein und die Kündigungsfrist von 30 Tagen sollte eingehalten werden. Sind diese Punkte gegeben, so können Sie den Transfer bei Ihrem neuen Anbieter initiieren. Rechnen Sie mit einigen Tagen bis Wochen für den Transfer, während dieser Zeit sind Ihre Internetdienste unter dieser Domain weiterhin erreichbar. Überprüfen Sie regelmässig Ihr Mailkonto auf Bestätigungsaufforderungen.

Copyright © 1998-2005 by Siteware Systems GmbH, Postfach, 8040 Zürich.
Alle Rechte vorbehalten.
Letzte Änderung: 08.10.2010.